Scanner-Typen

Scannertypen

Es gibt zwei verschiedene Scannertypen mit denen Scandienstleister Fotos/Papierbilder einscannen: Durchzugsscanner und Flachbettscanner

Durchzugscanner

Bei diesem Scanner ist die Scanzeile fix montiert und das Foto wird über die Zeile gezogen.
Das hat den Vorteil, das der Scanner sehr schnell arbeitet und auch ganze Stapel von Fotos automatisch eingezogen und gescannt werden können. Die Nachteile sind aber gravierend und werden von den Scandienstleistern, die mit diesen Geräten arbeiten, gerne verschwiegen:

1. Diese Scanner sind für Text-Dokumente ausgelegt, das Scannen von Fotos/Papierbildern funktioniert zwar sehr schnell, liefert aber nur mäßige Bildqualität
2. Diese Scanner haben, technisch bedingt, keine Staub- und Kratzerkorrektur
3. Wenn auf dem Glas, das die Scannerzeile abdeckt, auch nur ein winziger Staubkorn ist, wird dieser als durchgehender Streifen in der Datei sichtbar (s. Bild unten)

Durchzugsscanner

Durchzugscanner (geöffnet)
Durchzugscanner (geöffnet) Durchzugsscanner ziehen das Papierbild über eine fix installierte Scanzeile

Durchzugsscanner Scanbeispiel

Papierbild mit einem Durchzugscanner gescannt
Papierbild mit einem Durchzugscanner gescannt Durchzugsscanner bieten nur eine durchschnittliche Qualität und sind für das Scannen von Fotos nicht zu empfehlen.

Scan-Streifen bei Durchzugsscanner

Typischer Scanfehler bei Durchzugsscannern
Typischer Scanfehler bei Durchzugsscannern Anhaftender Staub und einzelne defekte Bereiche der Scanzeile führen zu Streifen die durch das ganze Bild gehen.

Flachbettscanner

Bei Flachbettscannern liegt das Foto fix auf einer Glasplatte und die Scanzeile wird über das Bild bewegt -bei den Durchzugsscanner ist es genau umgekehrt.
Es gibt nur sehr wenige Scandienstleister, die mit solchen Geräten arbeiten, da die Handhabung deutlich komplizierter ist als bei Durchzugsscannern. Die Vorteile gegenüber den Durchzugsscannern sind aber deutlich:

1. Hohe Bildqualität
2.
Staub- und Kratzerkorrektur

Flachbettscanner Scanbeispiel

Papierbild mit einem Flachbettscanner gescannt.
Papierbild mit einem Flachbettscanner gescannt. Flachbettscanner der gehobenen Preisklasse sind optimal für die Digitalisierung von Papierbildern.

Unterscheidungsmerkmale

Wie erkennen Sie aber nun, ob ein Scandienstleiser mit Durchzugsscannern oder Flachbettscannern arbeitet?
Ganz einfach: Kein Scandienstleister, der Durchzugsscanner verwendet wird dies deutlich auf seiner Homepage deklarieren. Hellhörig sollen Sie auch werden, wenn der Scandienstleister anbietet die Rückseite der Fotos gleich mitzuscannen. Dann ist zu 100% sicher, daß dieser Scandienstleister Durchzugsscanner verwendet, da nur diese Geräte Vorder- und Rückseite eines Fotos in einem Durchgang scannen können.
Scandienstleistern, die mit Flachbettscannern arbeiten, werden immer angeben, daß sie mit solchen Scannertypen arbeiten - allein schon um die höheren Kosten pro Scan zu rechtfertigen.