Fotospeed: Fotolabor, Scanservice, Videoservice. Diaigalfotos, Schmalfilme digitalisieren, Super 8, 16 mm, Video, Filmentwicklung
Fotolabor, Scanservice und Videoservice in Wien: Scans, Digitalfotos, Filmentwicklung, Schmalfilme, Super 8, 16 mm, Video, digitalisieren, scannen
Sie sind hier: Startseite » DIAS » Kleinbild

Schwarzweiss-Dias

SchwarzWeiss-Dias scannen

Unsere Filmscanner für Premium-Scans und PremiumPLUS-Scans sind vom Hersteller nicht für das Scannen von echten SchwarzWeiss-Dias vorgesehen. Es ist uns jedoch gelungen die Scansoftware durch ein technischen Trick dazu zu bringen SchwarzWeiss-Dias in erstklassiger Qualität zu digitalisieren. Leider nur ist dieses Verfahren deutlich zeitaufwendiger als das Scannen von klassischen Farb-Dias , was wir mit einem Zuschlag von 0,20€/Scan verrechnen müssen. Dieser Aufpreis gilt für alle Filmformate.
Bitte beachten Sie auch, daß beim Scannen von SchwarzWeiss-Dias das "Digital ICE", zu Reduktion von Staub und Kratzern im Bild, nicht funktioniert. Jedes Dia wird vor dem Scannen von uns mit staubfreier Druckluft abgeblasen und ggf. mit einem weichen Tuch gereinigt. Dennoch anhaftender Schmutz oder Kratzer in der Schicht sind auf dem Scan zu sehen und werden von uns nicht nachträglich entfernt.

Technik

Es gab drei verschiedene SchwarzWeiss-Diafilme:

Agfa-Scala
Fomapan R
Agfa DD (Dia-Direct)

Prinzipiell kann man zwar jeden beliebigen SchwarzWeiss-Negativfilm durch Umkehrentwicklung zum Diafilm machen (Crossentwicklung), gute Ergebnisse erreicht man jedoch nur mit Filmen, die eine farblose Unterlage aufweisen. Schwarzweiß-Filme für Negative haben aber einen grau eingefärbten Schichtträger (Grey base), der die Entstehung von Lichthöfen verhindern soll.
Wenn Sie selbst SchwarzWeiss-Dias entwickeln möchten empfehlen wir Ihnen die Homepage www.schwarzweissdia.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren