Fotospeed: Fotolabor, Scanservice, Videoservice. Diaigalfotos, Schmalfilme digitalisieren, Super 8, 16 mm, Video, Filmentwicklung
Fotolabor, Scanservice und Videoservice in Wien: Scans, Digitalfotos, Filmentwicklung, Schmalfilme, Super 8, 16 mm, Video, digitalisieren, scannen
Sie sind hier: Startseite » Bestellen » Profi-Modus » Versand

Versand

Versand in der Corona-Krise

Selbstverständlich unterstützen wir alle Maßnahmen der Regierung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.
Unser Produktionsbedrieb ist daher für den Publikumsverkehr geschlossen -sie können keine Aufträge persönlich vorbeibringen.

Sie können uns aber Aufträge weiterhin mit der Post schicken!

Für wirklich große Aufträge haben wir immer mehrere Scanner in Reserve. Diese haben wir jetzt bei Mitarbeitern im Homeoffice installiert. Da unsere reguläre Produktionsstätte geschlossen ist, können wir dort natürlich auch keine Pakete in Empfang nehmen.
Schicken sie ihr Paket daher bitte an folgende Adresse:

Ulrich Schnarr
c/o Scanprofi
Palisagasse 1c
A-1100 Wien


Unterstützen sie österreichische Betriebe im Zeichen der Krise und bestellen sie jetzt!

Wußten sie auch, daß wir alle Arten von Videokassetten, Audiokassetten und Schmalfilme in erstklassiger Qualität digitalisieren? Infos dazu HIER

Versand zu Fotospeed

Bitte verpacken Sie Ihre Originale sehr sorgfälltig bevor Sie uns diese mit der Post oder einem Paketdienst schicken.
Natürlich können Sie uns Ihre Dias, Negative oder Fotos auch persönlich vorbeibringen. Bei Lieferungen von mehr als 10.000 Stk. bitten wir aber um vorherige Anmeldung.

Wir haben unsere Preise sehr knapp kalkuliert. Da unsere Produktionskosten zu 2/3 aus Personalaufwand bestehen, ist es notwenig genau zu definieren, wie Sie ihren Auftrag aufbereiten und verpacken müssen. Abweichungen von unseren Vorgaben erhöhen unsere Produktionskosten, was dazu führen kann, daß wir den Auftrag ablehnen müssen oder wir müssen diese zusätzlichen Kosten an Sie weiterverrechnen.

Optimal verpackt

Gerahmte Dias im Magazin: Sie brauchen mehr Platz als "lose" verpackt, die Dias sind aber optimal geschützt. Bitte immer im Kasten verschicken.
Gerahmte Dias "lose" verpackt: Bitte immer im Papier einschlagen und mit Gummiringen zusammenbinden.
Negative und Dias in Acetat/Pergament-Ablageblättern (A4): Alle Dias/Negative müssen mit einem Griff zu entnehmen sein. Für den Versand bitte zwischen feste Kartons geben und so fixieren, das die Dias/Negative nicht herausrutschen können.
Negative und Dias in Acetat/Pergament-Hüllen (einzeln): Alle Dias oder Negative müssen mit einem Griff zu entnehmen sein, die Hüllen dürfen nicht zugeklebt sein. Für den Versand bitte zwischen feste Kartons geben und so fixieren, das die Dias oder Negative nicht herausrutschen können.

So bitte nicht!

Dias und Negative in Passepartouts verarbeiten wir nur gegen Aufpreis. -das zusätzliche Handling ist einfach zu aufwendig. Bitte schicken Sie uns ein Muster und lassen Sie sich ein Angebot erstellen.
Bitte verpacken Sie Ihre Originale so, daß diese durch den Transport nicht beschädigt werden können. Also auf keinen Fall so wie auf diesem Bild. (Dieses Paket wurde uns wirklich so zugestellt)
Bitte keine Aufkleber auf den Rahmen oder gar den Originalen.
Wir können keine Negative mit angeklebten Nachbestellstreifen verarbeiten. Diese Papierstreien müssen vor dem Scannen entfernt werden. Wenn wir diese Arbeit für Sie machen, müssen wir Ihnen das mit 0,30 € pro Filmstreifen verrechnen

Versand zum Auftraggeber

Wir verschicken Ihre Originale mit der Post oder dem von Ihnen im Auftragsformular angegebenem Paketdienst.
Sie erhalten zuerst die Rechnung für die Scans zugeschickt. Nach Begleichung der Rechnung schicken wir Ihre Originale.
Sie bekommen Ihre Dias, Negative oder Fotos immer retourniert. Wir vernichten niemals Ihre Originale -auch nicht auf ausdrücklichen Wunsch.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren