Fotospeed: Fotolabor, Scanservice, Videoservice. Diaigalfotos, Schmalfilme digitalisieren, Super 8, 16 mm, Video, Filmentwicklung
Fotolabor, Scanservice und Videoservice in Wien: Scans, Digitalfotos, Filmentwicklung, Schmalfilme, Super 8, 16 mm, Video, digitalisieren, scannen
Sie sind hier: Startseite » NEGATIVE » Pocket

Pocketfilm-Sonderformat

Dir digitalisieren (überspielen) auch seltenste Filmformate, die in der Fachliteratur noch nicht einmal beschrieben sind.
Pocketfilm-Sonderformat

Pocketfilm (Sonderformat)

Dieser Film hat, mit 16 mm im Breite, die gleichen Außenmaße wie ein Pocketfilm - jedoch ist das Bildformat nicht 13x17 mm sondern nur 11x17 mm, das belichtet Bild ist nicht zentriert und zwischen den einzelnen Belichtungen gibt es kein Perforationsloch. Ohne dieses Perforationsloch kann dieser Film nicht automatisiert gescannt werden. Jedes Negativ muß händisch in einer manuellen Maske eingelegt und gescannt werden.
Dieser Filmtyp ist so selten, daß wir ihn in keiner Fachliteratur gefunden haben.

  • Premium-Scans
  • PremiumPLUS-Scans
  • Highend-Scans

Premium-Scans

Scanner Datei Farbtiefe manuelle Bildoptimierung Ausrichtung hoch/quer
Noritsu JPEG 24 Bit ja ja

Preise

  bis 1.000 Stk. 1.001-10.000 Stk. ab 10.001 Stk.
12 MB 1,20 € 1,00 € 0,90 €
17 MB 1,40 € 1,20 € 1,10 €

Inklusivleistungen

  • automatische Staub- und Kratzerkorrektur (Digital ICE®)
  • automatische und manuelle Bildoptimierung
  • Drehen der Bilder (Hochformat/Querformat)
  • Speicherung als JPEG-Datei mit hoher Qualität

Zusatzleistungen

  • Entfernen von angeklebten Papierstreifen/Schutzfolien: 0,30 € pro Streifen
  • Datenspeicherung (mehr)

Produktion

  • Sie liefern: Entwickelte Pocket-Sonderformat-Negative in Streifen oder komplette Filme -keine Dias oder SW-Negative. Alle Filme ohne angeklebte Nachbestellstreifen und/oder Schutzfolien (Aufpreis für das Entfernen von Papierstreifen/Schutzfolien: 0,30 €/Streifen). Verpackung: Einsteckblätter (A4) oder "lose" -jeweils nicht zugeklebt. Die Filme müssen mit einem Griff zu entnehmen sein. Mindestlänge der Filmstreifen: 3 Belichtungen.
  • Wir produzieren: Ihre Scans werden mit großer Sorgfalt hergestellt - sie erhalten selbstverständlich ein digitales Positiv-Bild. Falls notwendig werden die Scans von einem Mitarbeiter in Dichte (=Helligkeit) und Farbe optimiert (mehr). Wir scannen Ihre Negative mit 24 Bit Farbtiefe (=Standard) und dem Quellprofil sRGB. Gespeichert werden die Daten im Format JPG mit hoher Qualität. Die angegebene Scangröße bezieht sich immer auf die Datei im unkomprimierten Zustand. Wir scannen alle angelieferten Vorlagen auf denen ein Motiv erkennbar ist, wir akzeptieren keine Bestelllisten (mehr). Vom sichtbaren Bild werden ca. 90% gescannt. Scans mit der Staub- und Kratzerkorrektur "Digital ICE®" (ausgenommen SW-Negative). Mindestbestellmenge: 25,- Euro. Wir bieten verschiedene Möglichkeiten der Datenspeicherung.

PremiumPLUS-Scans

Scanner Datei Farbtiefe manuelle Bildoptimierung Ausrichtung hoch/quer
Noritsu TIF 48/24 Bit ja ja

Preise

  bis 1.000 Stk. 1.001-10.000 Stk. ab 10.001 Stk.
24 MB 1,30 € 1,10 € 1,00 €
34 MB 1,50 € 1,30 € 1,20 €

Inklusivleistungen

  • automatische Staub- und Kratzerkorrektur (Digital ICE®)
  • automatische und manuelle Bildoptimierung
  • Drehen der Bilder (Hochformat/Querformat)
  • Speicherung als unkomprimierte TIF-Datei
  • Farbtiefe 48 Bit (16 Bit/Farbe) -> 24 Bit optional

Zusatzleistungen

  • Entfernen von angeklebten Papierstreifen/Schutzfolien: 0,30 € pro Streifen
  • Datenspeicherung (mehr)

Produktion

  • Sie liefern: Entwickelte Pocket-Negative (Filmtyp 110), in Streifen oder komplette Filme -keine Dias oder SW-Negative. Alle Filme ohne angeklebte Nachbestellstreifen und/oder Schutzfolien (Aufpreis für das Entfernen von Papierstreifen/Schutzfolien: 0,30 €/Streifen). Die Filmperforation darf nicht beschädigt oder verklebt sein. Verpackung: Einsteckblätter (A4) oder "lose" -jeweils nicht zugeklebt. Die Filme müssen mit einem Griff zu entnehmen sein. Mindestlänge der Filmstreifen: 3 Belichtungen.
  • Wir produzieren: Ihre Scans werden mit großer Sorgfalt hergestellt - sie erhalten selbstverständlich ein digitales Positiv-Bild. Falls notwendig werden die Scans von einem Mitarbeiter in Dichte (=Helligkeit) und Farbe optimiert (mehr). Wir scannen Ihre Negative mit 48 Bit Farbtiefe und dem Quellprofil AdobeRGB. Gespeichert werden die Daten im Format TIF ohne Komprimierung. Wir scannen alle angelieferten Vorlagen auf denen ein Motiv erkennbar ist, wir akzeptieren keine Bestelllisten (mehr). Vom sichtbaren Bild werden ca. 90% gescannt. Scans mit der Staub- und Kratzerkorrektur "Digital ICE®" (ausgenommen SW-Negative). Zusätzliche kleine Daten mit 15 MB/24 Bit als JPG komprimiert: + 0,10 €/Datei. Sie können diese Scans auch mit 24 Bit Farbtiefe bestellen, die o.a. Dateigröße der Scans halbiert sich dann. Mindestbestellmenge: 25,- Euro. Wir bieten verschiedene Möglichkeiten der Datenspeicherung.

Highend-Scans

Um von Pocket-Filmen Highend-Scans herzustellen müßte der Film in kurze Stücke zerschnitten werden. Nach dem Zerschneiden kann dieser Film jedoch nicht wieder automatisiert verarbeitet werden -was eine Verwendung in der Zukunft nahezu unmöglich macht. Wir raten daher dringend von Highend-Scans ab. Wer wirklich Top-Qualität haben möchte, der ist mit unseren PremiumPLUS-Scans gut beraten.

Produktionszeit und Bestellmenge

Bitte beachten Sie unsere Mindestbestellmenge von 25,-€/Auftrag und die Produktionszeit von mind. 10 Werktagen. Aktuelle Produktionszeiten auf Anfrage.
Für kleinere Aufträge und schnellere Lieferzeiten besuchen Sie bitte unsere Seite www.fotospeed.at

Service

Alles viel zu kompliziert? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns ein Email - wir beraten Sie gerne.

Preise

Die o.a. Preise gelten für jedes einzelne Negativ/Belichtung/Motiv - nicht für den kompletten Filmstreifen.
Alle Preise in Euro inkl. 20% MwSt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren